English version

Ensemble

Bernhard "Berny" Marx



Schauspiel, Regie, Beleuchtung

Seit seiner Jugend beschäftigt sich Bernhard Marx mit dem Schauspiel. Während er auf das Drama am wenigsten verzichten möchte, bieten Komödie und Musicals willkommene Abwechslung. Seine Abstecher ins Improvisationstheater mit der Theatersport-Gruppe Überraschungseier wird er demnächst mit dem SpritzTourTheater wieder fortsetzen.

Ein Schwerpunkt seines Theaterschaffens der letzten Jahre lag bei den maniACTs, der englischen Theatergruppe der Universität Freiburg, wo er er vielfach auf der Bühne zu sehen war. Darunter als John Proctor in Henry Miller's ,The Crucible' und als Duke in Shakespeare's ,Measure for Measure'.

Außerdem führte er mehrfach Regie, zuletzt bei Neil LaBute's ,The Shape of Things' und Larry Shue's ,The Nerd'.

Seit 2005 spielt er beim OutdoorTheater Staufen in einer Mischung aus zweistündiger Theateraufführung und Stadtführung die Doppelrolle des Mephistopheles und Dr. Faustus.

Seine Lichterfahrung begann als Beleuchtunsinspizient am Staatstheater Kassel und als Beleuchter beim Eurythmiethater Fundevogel in Wien.

Nachdem sich die Beleuchtung lange Jahre auf Theaterproduktionen beschränkte, kam mit der Produktion ,unrestricted exploitation' der Company urbanReflects für ihn das erste Tanzstück hinzu.